Man Booker International Prize 2018 – Die Longlist

Man Booker International Prize 2018 – Die Longlist

2. April 2018 0 Von Yvonne

Vor lauter lit.COLOGNE, Mammut-Theaterbesuchen und Preis der Leipziger Buchmesse habe ich mich dieses Jahr bisher gar nicht um den Man Booker Prize gekümmert, obwohl dieser Buchpreis erfahrungsgemäß die höchste „Passgenauigkeit“ mit meinem persönlichen Literatur-Geschmack hat. Aber auch das kann man ja nachholen, und so gibt es heute leicht verspätet meinen Artikel zum Man Booker International Prize 2018, dessen Nominierungen am 12.03.2018 bekannt gegeben wurden.

Was ist der Man Booker International Prize?

Der Man Booker International Prize wird in seiner jetzigen Form dieses Jahr erst zum dritten Mal verliehen. Seit 2016 wird jedes Jahr ein internationaler Roman ausgezeichnet, der nicht auf Englisch verfasst, mittlerweile aber ins Englische übertragen wurde. Das Auswahlverfahren verläuft literaturpreistypisch mehrstufig über eine Long- und eine Shortlist, bevor dann der Gewinner-Roman bekanntgegeben wird. Somit ergänzt der Man Booker International Prize den bekannteren Man Booker Prize, für den nur englischsprachige Roman nominiert werden können.

Vor 2016 gab es auch schon einen internationalen Booker, der jedoch nur alle zwei Jahre verliehen wurde und mit dem das Gesamtwerk einer Autorin oder eines Autors gewürdigt wurde. Eine Long- oder Shortlist gab es ebenfalls nicht, sodass es mittlerweile sowohl transparenter als auch spannender geworden ist.

Der Preis ist insgesamt mit 60.000 GBP dotiert. 50.000 entfallen auf den Sieger-Roman und werden zwischen Autor*in und Übersetzer*in zu gleichen Teilen aufgeteilt. Alle anderen Nominierten, die es bis auf die Shortlist schaffen, sowie ihre Übersetzer*innen erhalten jeweils 1.000 Pfund.

Die Nominierten für den Man Booker International Prize 2018 (Longlist)

Die Longlist umfasst dieses Jahr 13 Titel. Gehen, ging, gegangen von Jenny Erpenbeck stand 2015 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis und dürfte daher einigen bereits bekannt sein. Han Kang, die 2016 den ersten Man Booker International Prize nach neuen Regeln für ihren Roman Die Vegetarierin erhielt, ist dieses Jahr mit ihrem Roman 흰 (The White Book, auf Deutsch „weiß“, der Roman ist jedoch bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt worden) nominiert.

  • Laurent Binet: La septième fonction du langage (Deutsch: Die siebte Sprachfunktion Englisch: The 7th Function of Language, nominierter Übersetzer: Sam Taylor)
  • Javier Cercas: El Impostor (Deutsch: Der falsche Überlebende, Englisch: The Impostor, nominierter Übersetzer: Frank Wynne)
  • Virginie Despentes: Vernon Subutex 01 (Deutsch: Das Leben des Vernon Subutex 1, Englisch: Vernon Subutex 1, nominierter Übersetzer: Frank Wynne)
  • Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen (Englisch: Go, Went, Gone, nominierter Übersetzer: Susan Bernofsky)
  • Han Kang : (Englisch: The White Book, nominierter Übersetzer: Deborah Smith)
  • Ariana Harwicz: Matate, amor (Englisch: Die, My Love, nominierter Übersetzer: Sarah Moses & Carolina Orloff)
  • László Krasznahorkai: Megy a világ (Deutsch: Die Welt voran, Englisch: The World Goes On, nominierter Übersetzer: John Batki, Ottilie Mulzet & George Szirtes)
  • Antonio Muñoz Molina: Como la sombra que se va (Englisch: Like A Fading Shadow, nominierter Übersetzer: Camilo A. Ramirez)
  • Christoph Ransmayr: Der fliegende Berg (Englisch: The Flying Mountain, nominierter Übersetzer: Simon Pare)
  • Ahmed Saadawi: Frankinshtayn fi Baghdad (Englisch: Frankenstein in Baghdad, nominierter Übersetzer: Jonathan Wright)
  • Olga Tokarczuk : Bieguni (Englisch: Flights, nominierter Übersetzer: Jennifer Croft)
  • Wu Ming-Yi: 單車失竊記 (Englisch: The Stolen Bicyle, nominierter Übersetzer: Darryl Sterk)
  • Gabriela Ybarra: El comensal (Englisch: The Dinner Guest, nominierter Übersetzer: Natasha Wimmer)

Wie geht es weiter beim Man Booker International Prize 2018?

Schon in weniger als zwei Wochen, am 12.04.2018 wird die sechs Titel umfassende Shortlist vorgestellt. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird dann am 22. Mai gekürt.